Mein neues Jagdoutfit für diesen Winter

Was ziehe ich bloß an …? Unser Lager ist bis oben hin voll mit Jagdmode für Jägerinnen und die Entscheidung fällt mir sehr schwer. Jedes Mal wenn neue Damen-Jagdbekleidung ankommt denke ich mir „das ist schön, das behältst du“ und so geht das schon seit ein paar Wochen……aber jetzt ist meine Entscheidung gefallen, das Lager wird mal kurz geplündert.

Meine neue Jagdklamotte ist eine Kombination von allem :O))

Die  Hardwoods winter Jagdhose habe ich bereits auf einigen Morgenansitzen getragen. Die Hose ist sehr bequem, geräuscharm und hält super warm. Wenn es ein sehr kalter Winter wird, trage ich noch Thermounterwäsche  z.B aus Merinowolle drunter, perfekt!

Bei der Jacke entscheide ich mich für die Hardwoods Jagdjacke  die kann ich zur Signaljacke wenden. Zur Drückjagd ideal wegen der Signalwirkung und beim Ansitz ist sie geräuscharm und hält ebenfalls schön warm. Aber das Beste …sie ist in der Taille verstellbar, hat eine Kapuze im Kragen und endlich mal genügend Taschen.  Auch die Signalseite hat zwei große Ballontaschen und für mich sehr wichtig …die Napoleontaschen.

…weil ich so eine Frostbeule bin und immer schnell friere kommt unten drunter die isolierende  Fleecejacke Laiko die ist solo schon der Knaller, sie ist absolut winddicht und sieht super schick aus. Die kann ich dann auch beim Schüsseltreiben anbehalten.

Nun zu den Handschuhen, also da brauche ich zwei Paar. Einmal für die Drückjagd Glovecamo aus Neopren, damit komme ich gut zurecht denn ich kann sie auch beim Schießen anbehalten.

Für den Ansitz nehme ich die Radiator Handschuhe mit den wärme Kissen…sicher ist sicher. Bei meinem Glück hab ich eiskalte Finger die ich kaum bewegen kann und dann kommt ein Keiler am Hochsitz vorbei.

So noch ein paar warme Socken für warme Füße, einen Fleeceschal und eine Mütze dazu, fertig ……  Winter du kannst kommen :O)

Waidmannsheil

Sandra Reifenhäuser

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>